OXALEUROPE. European Hyperoxaluria Consortium

Auf europäischer Ebene wird unter Beteiligung von Kindernephrologie-Zentren in Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden, Polen, Italien, Spanien und Deutschland eine Datenbank (Register) von Patienten mit Primärer Hyperoxalurie sowie auch mit Formen sekundärer Hyperoxalurie erstellt, um auf diese Weise Einblicke in ein großes Patientenkollektiv zu gewinnen, bestimmte Symptom- und Verlaufs-Muster zu identifizieren und somit die Therapiestrategien beim einzelnen Patienten verbessern zu können.
Ansprechpartner für Bonn ist Prof. Dr. B. Hoppe.

News PH Registry online available at www.oxaleurope.org, please participate

Next OxalEurope autumn meeting will take place in November 2016 in Verona, Italy